(Corona)-Maibaum 2021

Aufgrund der aktuellen Situation konnte am ersten Mai leider kein neuer Maibaum aufgestellt werden. Nach Rücksprache mit unserem Bürgermeister Manfred Diepold sind wir zu dem gemeinsamen Entschluss gekommen, dass weder das Herrichten, noch das Bewachen und auch das Aufstellen momentan möglich ist. 2021 wäre dies ja eigentlich nach unserem 4-Jahres-Rhythmus der Fall gewesen. Der Baum selbst war schon gefällt, geschält und getrocknet im Gemeindewald gelegen. Auch ein Verschieben nach hinten, z. B. in den August, wäre für den MAIbaum, unserer Meinung nach, nicht ideal. Deshalb wurde das Maibaumaufstellen um ein ganzes Jahr nach hinten verschoben. In Rücksprache mit der Gemeinde hat sich der Burschenverein allerdings dazu entschlossen, den Maibaum nicht komplett vergessen zu lassen und trotzdem einen kleinen Teil des Baumes als Symbol aufzustellen. Dieser „kleine“ Maibaum wird nun für ein Jahr stehen und unser Dorf verschönern. Das Erscheinungsbild des Baumes ist dieses Jahr allerdings ein anderes. Statt weiß-blau lackiert ist er jetzt naturbelassen und flambiert. Wir wollten die Gelegenheit nutzen um einfach mal was Neues auszuprobieren und sind gespannt auf die Reaktionen bzw. Meinungen hierzu.
2022 werden allerdings wieder viele helfende Hände benötigt. Jeder der schon einmal dabei war weiß, dass das Fällen, Schälen, Aufbocken, Trocknen, Hobeln, Schleifen, Anreisen, Lackieren, Aufstellen usw. sehr viel Arbeit macht. Trotzdem freuen wir uns auf nächstes Jahr, wenn wir wieder einen neuen Maibaum aufstellen dürfen und anschließend gemeinsam im Maifest feiern können!